Home 2018-07-16T13:28:56+00:00

1919/05/18

Abstillen Teil 5: Milchstau: Schmerzhafte Milchbeulen in der Brust

By | 19. Mai 2018|Categories: Daily, Stillen|Tags: , , |

Kennt ihr das, wenn ihr intuitiv fühlt, dass etwas richtig für euch ist? Obwohl es weder Sinn macht, noch ihr die Gründe für euer Verhalten wirklich erklären könnt? So ging es mir beim Abstillen. Plötzlich nach 18 Monaten war Ende Gelände. Schluss, aus, vorbei. Ich fühlte: der Zeitpunkt ist gekommen. Kein endloses Hinausgezögere, kein großes Drama, kein sanftes Abstillen nach Gordon. Einfach vorbei. Von heute auf morgen hörte ich einfach auf zu stillen. Doch auch wenn der Kopf und das Herz wissen, dass nun ein kalter Entzug ansteht, produziert die Brust trotzdem weiter Muttermilch. Zu blöd! Ehrlicherweise muss ich dazusagen, [...]

909/05/18

Abstillen Teil 4: Wer bin ich eigentlich ohne das Stillen?

By | 09. Mai 2018|Categories: Daily, Stillen|Tags: |

Ich bin so, so fertig. Die Kleine ins Bett zu brinen hat mich Gesternabend wieder einiges an Zeit gekostet. Sie war schon fast weg, aber irgendwas habe ich dann wohl falsch gemacht. Nicht so wie der Papa das sonst macht. Darüber hat sie sich dann so geärgert, dass sie wieder hellwach wurde. Menno! Könnte alles so einfach sein, ist es aber nicht, haha. Papa war gestern nämlich einen Freund besuchen. Sonst schaut er mit Lilly Ao (Teletubbies - ja, Rabenelternalarm - wo ist die Instamamapolizei?! :D) und danach gibts Einschlafmusik und das klappt meistes ganz gut. Nicht immer. Nach meinem [...]

808/05/18

Abstillen Teil 3: Trauer & Verlustangst, aber Hauptsache gut gegessen!

By | 08. Mai 2018|Categories: Daily, Stillen|Tags: |

Ich sitze gerade in der SBahn. Bääh, ich mag die Stadt nicht. Die Leute hier riechen komisch und haben alle Husten. Ich möchte Menschen nicht so nah sein. Außer meinem Kind. Durchs Stillen waren wir uns immer unheimlich nah! Die Brust war für mich eine Art zweite Nabelschnur, die uns verbunden hat. Jetzt ist diese Verbindung plötzlich weg. Ich bin so traurig deshalb und habe Angst, meine Maus zu verlieren. Das Stillen war immer ein Grund zueinander zu finden. Sich trotz aller Turbulenzen miteinander zu beschäftigen. Es tut weh, diesen wunderschönen Lebensabschnitt zu beenden. Aber ich weiß intuitiv auch, dass [...]

808/05/18

Abstillen Teil 2: Die 2. Nacht ohne Busi!

By | 08. Mai 2018|Categories: Daily, Stillen|Tags: |

Das Wichtigste zuerst: Mein Mann braucht keinen Zahnersatz. Nach 10 Jahren ohne Besuch beim Doc sind seine Zähne immer noch fine. Ich hingegen fühle mich gar nicht so fine. Der gestrige Abend war mal wieder laaang, laaang, länger! Das kennen wir ja schon. Aber jetzt eben mit Schmerzen in der Brust. Ich persönlich habe nicht den Eindruck, dass die Globuli helfen. Was aber wirklich geholfen hat, war das Abpumpen. Auf zweimal habe ich insgesamt 150ml abgepumpt, sodass die Brustschmerzen erträglich wurden. Mein Mann hat mich da ganz arg unterstützt und mir Salbeitee gekocht und mir die Kleine abgenommen. Das Abstillen [...]

707/05/18

Abstillen Teil 1: Zwischen Milchpumpe & Pop-Up Store

By | 07. Mai 2018|Categories: Daily, Stillen|Tags: , , , |

Sakrament! Mein Alltag zwischen Kind, Job und Blog ist ganz schön turbulent geworden. Deshalb gibt es hier jetzt täglich ein kleines Live-Update für euch! Seit gestern Abend gibt es keinen Busi mehr, weil mein Baby jetzt ein großes Mädchen ist. Zumindest habe ich ihr das bis in die Morgenstunden so erklärt. Sie hat es auch verstanden. Aber die Trauer ist groß. Das Geschrei auch. Ich habe also seit einer ganzen Nacht und einem ganzen Tag nicht mehr gestillt und stopfe Abstillglobuli in mich rein wie Smarties. Phytolacca D6. Ob es was bringt? Keine Ahnung. Ich weiß nur, mittlerweile habe ich [...]

505/05/18

„Nein, lass los!“ – die ersten 2 Sätze

By | 05. Mai 2018|Categories: Allgemein|Tags: , , , , , , |

Die ersten zwei Sätze! Ach, wie niedlich, mein Kind reiht plötzlich Wörter aneinander. Und das auch noch in der richtigen Reihenfolge. Leck mich, wo ist die Zeit geblieben? Irgendwie macht es mich ja stolz. Eineinhalb und schon Grammatikgenie. Das ist meine Tochter! Der erste Satz eines Kindes ist bahnbrechend und geht in die Familiengeschichte ein. Mit Schnappschuss im Fotoalbum. Dort steht jetzt unter dem Foto eines wütend dreinblickenden Mädchens mit kurzem Flaum auf dem Kopf: „Nein, lass los!“ Hmmm ... habe ich mir irgendwie anders vorgestellt, den sprachlichen Durchbruch. Sowas [...]

Nie mehr einen Beitrag verpassen!

Trage dich jetzt in meine Liste ein und erhalte eine Benachrichtigung sobald ein neuer Beitrag online ist!