Family first – vom Glück in einer Familien-WG zu leben

Ich liebe meine Familie und ich liebe unsere Familien-WG! Nach knapp eineinhalb Jahren des gemeinschaftlichen Zusammenlebens ist jeder Zweifel an unserem Mehrgenerationenprojekt verpufft. Wenn ich einen Moment innehalte und mir von außen betrachtet ansehe, wie glücklich wir alle zusammen sind, bin ich einfach nur stolz und ergriffen. Das sind WIR. Eine Familie. Wir halten zusammen, unterstützen uns gegenseitig und kommen ohne große Eskalation miteinander aus. Ganz objektiv betrachtet finde ich das bemerkenswert großartig!

Wir, das sind meine kleine Tochter, mein Mann, meine Mutter, unsere zwei Mops-Mischlinge Franky und Maja und ich.

Ich bin so dankbar, meine Mutter mit im Haus zu haben und ich wüsste nicht, was ich ohne sie täte. Ganz ehrlich. Nach der Geburt meiner Tochter war sie mir eine große Stütze und hielt all die Berge an Hausarbeit von mir fern, sodass ich mich voll und ganz auf mein Neugeborenes konzentrieren konnte.

Auch jetzt noch, eineinhalb Jahre später, kümmert sich Omiii weitestgehend um unseren Haushalt und passt zwei Tage pro Woche auf Lilly auf, während ich arbeiten gehe.

Family first-Familien-WG-happyfamily-Mehrgenerationenhaus-Mehrgenerationenprojekt-Mama Blog München

Natürlich bin ich super happy, dass ich mich neben gefühlt tausend Verpflichtungen nicht auch noch um die Wäsche kümmern muss, aber in erster Linie bin ich froh, meine Mama jeden Tag an meiner Seite zu haben. Am Frühstückstisch mit ihr zu quatschen, sie einfach so mal in den Arm zu nehmen und in meiner Nähe zu wissen.

Für meinen Mann ist es bestimmt auch nicht immer leicht, die Schwiegermama so nah im Haus zu haben und trotzdem hat er sich für mich auf das Experiment „Mehrgenerationenwohnen“ eingelassen. Jetzt ist es endlich auch mal sauber bei uns, sagt er :D. Am Ende des Tages findet er es, glaube ich, auch nicht so schlimm wie befürchtet.

Was ich am meisten liebe ist das Strahlen meiner Tochter, wenn meine Mama morgens die Treppe hinunter kommt. Lilly streckt dann sofort die Arme aus und drückt ihr Gesicht an Omas Brust.

Schön sind auch unsere gemeinsamen Abendessen am Familientisch, bei denen wir zum Essen passende Musik auflegen und oft so laut lachen, dass wir vor Glück beinahe platzen. Lilly unterhält uns auch immer unter Garantie mit ihrer schelmisch charmanten Art.

Das, was wir haben, ist so einzigartig und besonders, dass ich manchmal gar nicht glauben kann, dass wir wirklich diese tolle Familie sind!

Eure Jananibe

2018-02-06T04:54:01+00:00

Leave A Comment