Omiii’s Plätzchenrezept von 1955 – schnell, einfach & lecker!

Familientradition seit 1955 : Alibi-Plätzchen

“Omiii, mach’ Platz!” … äh, macht Plätzchen, wollte ich schreiben. Seit jeher stehen die Frauen in unserer Familie nicht gern in der Küche wie das Heimchen am Herd. Trotzdem gibt es zu Weihnachten seit 1955 immer köstliches Weihnachtsgebäck: die Alibi-Plätzchen. Schnell, einfach und lecker!

Plätzchenrezept von Oma - 1955 Backbuch - Weihnachten - Weihnachtsgebäck - Plätzchenteig - Ausstecher - schnell, einfach und lecker - Mama Blog München

Plätzchenrezept von Oma - 1955 Backbuch - Weihnachten - Weihnachtsgebäck - Plätzchenteig - Backbuch Füttere die Bestie - schnell, einfach und lecker - Mama Blog München

“Füttere die Bestie, d. Vater” – Backbuch meines Uropas an meine Oma, die es wiederum an meine Mutter weitergab.

Plätzchenbacken ohne Stress

In alter Grinch-Manier entziehen wir uns gekonnt dem jährlichen Weihnachtswahnsinn und behaupten trotzdem stolz, pünktlich zur Adventszeit bereits mindestens zehn verschiedene Plätzchen gebacken zu haben – was genau genommen noch nicht einmal gelogen ist.

Trick 17: 1x Grundteig & verschieden dekorieren

Der Trick ist nämlich folgender (perfektioniert von Omiii): 1x Grundteig und diesen dann wie eine Bescheuerte mit gaaanz vielen unterschiedlichen Plätzchenformen ausstechen. Anschließend der Kreativität beim Dekorieren freien Lauf lassen. Das heißt, gekonnt versuchen, die Spuren des Schwindels zu verwischen, indem man seine Plätzchen optisch sehr verschieden gestaltet. So … viel Spaß beim Nachbacken … kleiner Scherz am Rande *muhaha!

Plätzchenrezept von Oma - 1955 Backbuch - Weihnachten - Weihnachtsgebäck - Plätzchenteig - Ausstecher Teig - schnell, einfach und lecker - Mama Blog München

Plätzchenrezept

Zutaten (80-100 Stück)

  • 500 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 8 Eigelb oder 3-4 ganze Eier
  • etwas Zitronenschale

Zubereitung

Auf dem Nudelbrett arbeitet man alle Zutaten gut zusammen, stellt den Teig eine Zeit lang kalt, wellt ihn aus, sticht beliebige Formen aus und bestreicht diese mit Eigelb.

Anschließend auf einem Backblech mit Backpapier bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 10-15 Minuten in den Backofen.

Nach Belieben dekorieren mit versch. Nüssen, Marmelade, Puderzucker, Schokolade etc.

Für wirklich perfekte & vorzeigbare Plätzchen zur Weihnachtszeit bitte hier entlang zu lauraswifelife.com

Eure Jananibe

2017-12-11T09:20:55+00:00

Kommentare